Angebot und Nachfrage

1. Juni 2024

Angebot und Nachfrage sind grundlegende Prinzipien der Wirtschaft, die bestimmen, wie Preise und Mengen von Waren und Dienstleistungen auf einem freien Markt festgelegt werden.

  • Angebot bezeichnet die Menge an Gütern oder Dienstleistungen, die Produzenten zu verschiedenen Preisen bereit sind zu verkaufen.
  • Nachfrage beschreibt die Menge an Gütern oder Dienstleistungen, die Konsumenten zu verschiedenen Preisen bereit sind zu kaufen.

Der Punkt, an dem Angebot und Nachfrage aufeinander treffen, wird als Marktgleichgewicht bezeichnet. Hier stimmt die angebotene Menge mit der nachgefragten Menge überein, und der Preis stabilisiert sich.

Wenn die Nachfrage steigt und das Angebot gleich bleibt, tendieren die Preise zu steigen. Umgekehrt führen ein Anstieg des Angebots oder ein Rückgang der Nachfrage zu sinkenden Preisen. Das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage sorgt somit für die effiziente Verteilung von Ressourcen in einer freien Marktwirtschaft und beeinflusst maßgeblich die Produktion, Preise und Verfügbarkeit von Gütern und Dienstleistungen.

Autor: Juri vom Endt

Inhaber der Kreativagentur endt media. Unternehmer mit Leidenschaft für Marketing & Politik